Das ist ein Café Crème

  • Der Brijawi Crème Kaffee wird im Grunde genommen wie ein Espresso zubereitet. Die beim Café Crème verwendete Wassermenge entspricht aber der einer regulären Tasse Kaffee und nicht der einer Espresso Tasse. Die dicke goldig, braune Schaumkrone, die bei der Zubereitung des Kaffees aus dem Kaffeevollautomaten oder der Siebträgermaschine entsteht, wird als „Crema“ bezeichnet. Sie krönt unseren Café Crème und bindet viele der typischen Aromen. Die „Crema“ ist für uns sowie auch für viele Kaffeegenießer ein sehr wichtiges Qualitätsmerkmal für einen ausgezeichneten Café Crème. Die besondere Qualität unseres Kaffees zeigt sich optisch im erscheinen einer gleichmäßgien „Crema“, mit fester Konsistenz und einer tigerartigen, haselnussbraunen Farbstruktur. In ihr enthalten sind neben einigen Zuckerarten, Proteinen und Kohlenstoffdioxid auch ein weiterer wichtiger Geschmacksträger, das Kaffeebohnenöl.

 

So wird er zubereitet, bzw. was ist ein Kaffee Crème?

  • Hauptunterschied ist der Mahlgrad der Kaffeebohne. Bei der Zubereitung von Café Crème sollten die Kaffeebohnen mittelgroß gemahlen werden, feiner als bei einem Filterkaffee, aber gröber als bei einem Espresso. Idealerweise wird der Café Crème im Vollautomat oder in der Siebträgermaschine zubereitet.

Brijawi Bohnenkaffee Creme 1Kg

€16,99Preis
  • Herkunft: Südamerika

    geröstet & verpackt in Spanien

    Güteklasse AA

    Bohnenart: Ganze Bohne

    Röstgrad: 9 von 18 

    Intensität: 3 von 5